Donnerstag, 18. September 2008

Ein Diätbier und mehr für Diabetiker

Guter Rat im Rathaus: Betroffene erfahren an Messeständen viel Wissenswertes.

Ein Diätbier und mehr für Diabetiker

Das Rathaus von Zeitz hatte am Sonnabend seine Türen für den Diabetikertag weit geöffnet. Viele Betroffene kamen, um sich einen guten Rat zu holen. So wurden die Zuhörer durch Oberarzt Dr. Hans Ulrich Seume, langjährig tätig im Klinikum Zeitz und erprobter Diabetes -Therapeut, neugierig gemacht, für sich selbst zu prüfen, ob sie möglichst oft die richtige Menge Insulin zur richtigen Zeit am richtigen Ort haben. Der zweite Vortag von Susanne Milek, Medizinpädagogin aus Hohenmölsen und auch tätig an der christlichen Akademie für Gesundheitsberufe Halle, versuchte klarzumachen, dass Diabetes heute eine gut beherrschbare Erkrankung ist. Die kleine Vortragsreihe klang in diesem Jahr ganz anders aus: mit musikalischer Umrahmung per Video. Kinder, die selbst an Diabetes erkrankt sind, machten den zumeist älteren Zeitzer Zuhörern mit ihrem fröhlichen Lied Mut, sich der Erkrankung noch besser zu stellen.

Barbara Cornelius, Doris Nass, Regina Nowak, Margret Strohbach und Familie Theilig waren am Stand der Zeitzer und Droyßiger Selbsthilfegruppen im Deutschen Diabetiker Bund zu finden. Aktive Mitglieder der Gruppen bereiten den Diabetikertag jedes Jahr gründlich vor. Natürlich warben sie auch für eine Mitgliedschaft in der Gruppe, denn der Nachwuchs fehlt auch hier.

Mit einer Flasche Bier verließ Roland Mager das Rathaus. Das gab es am Stand der Köstritzer Brauerei. Schon zum zweiten Mal stelle man dieses Diätprodukt hier vor, erklärte André Simon. Wichtig war ihm, den Besuchern den Unterschied zwischen Bier, alkoholfreiem und Diätbier zu erklären. Die Resonanz an dem kleinen Stand war gut. Weil es schon wichtig sei, wie Mager erklärte, dass man als Diabetiker nicht auf alles verzichten müsse.


Artikel von Angelika Andräs, erschienen in der Mitteldeutschen Zeitung am 15.09.2008

Dienstag, 16. September 2008

AOK-Ferienlager für junge Diabetiker

Kleine Diabetiker und Ferienzeit: Wie wäre es denn mal mit einem Ferienlager? 

Ein Beitrag von Julia, erschienen im dasdiabetesblog.de im September 2008. --> LINK zum Beitrag, bitte klicken.

Freitag, 12. September 2008

Diabetikertag im Zeitzer Rathaus

Verbrauchermesse und Vorträge finden statt

Diabetikertag im Zeitzer Rathaus
Zeitz/MZ. Am Sonnabend findet zum siebzehnten Mal der Diabetikertag im Zeitzer Rathaus statt. Was die Besucher dort erwartet, wollte MZ-Redakteurin Angelika Andräs von einer der Organisatoren der Selbsthilfegruppen, Dr. Ute Haack-Schneider, wissen.

Moment mal
Das MZ-Interview

An wen wendet sich der Diabetikertag?

Haack-Schneider: Die Selbsthilfegruppen des Deutschen Diabetikerbundes laden wieder alle betroffenen, Familienangehörige und Interessierte ins Zeitzer Rathaus ein. Die Schirmherrschaft hat diesmal Oberbürgermeister Ulf Altmann übernommen.

Was erwartet die Besucher?

Haack-Schneider: Die verantwortlichen Mitglieder der Selbsthilfegruppen haben Sorge getragen, dass die Besucher im Foyer des Rathauses eine Verbrauchermesse erwartet. Wie gewohnt werden die in unserer Region diabetologisch tätigen Einrichtungen wie das Agricola-Klinikum und die Schwerpunktpraxen vertreten sein.

Und darüber hinaus?

Haack-Schneider: Die Zeitzer Sonnen-Apotheke, die podologische Praxis Vattes, viele Aussteller von Messgeräten zur Blutzuckerselbstkontrolle, Insulinhersteller, Orthopädieschuhmacher werden vor Ort und gut auf Fragen vorbereitet sein. Für das leibliche Wohl sorgen die Rathaus-Kantine und die an der Ausstellung teilnehmende Brauerei Köstritz.

Es gibt sicher auch Vorträge?

Haack-Schneider: Der erste Vortrag von Oberarzt Seume vom Zeitzer Klinikum beleuchtet das Thema bedarfsgerechte Insulintherapie, der zweite von Gesundheitswissenschaftlerin Susanne Milek aus Hohenmölsen dreht sich um die mentale Seite der Krankheitsbewältigung.

Zeitzer Diabetikertag: Samstag, 13. September, 9 bis 13 Uhr im Rathaus

Interview von Angelika Andräs, erschienen in der Mitteldeutschen Zeitung vom 11.09.2008