Freitag, 11. Mai 2012

Wie der Lebensstil und Krebskrankheiten zusammenhängen


Eine Studie bestätigt den Zusammenhang zwischen Diabetes, Übergewicht und verschiedenen Krebsarten


Übergewicht, erhöhte Blutfettwerte und Diabetes mellitus Typ 2, früher auch Altersdiabetes genannt, weil er erst im höheren Lebensalter auftritt, kommen nicht selten gemeinsam vor. Sie gelten auch als Risikofaktoren für verschiedene Krebserkrankungen. Einmal mehr wird das durch eine Studie in der Fachzeitschrift Cancer Causes and Control bestätigt.

In der Studie aus Schweden untersuchten Forscher, wie oft Diabetes, Übergewicht und erhöhte Blutfettwerte bei Krebspatienten innerhalb der letzten zehn Jahre vor der Krebsdiagnose aufgetreten waren. Die Daten verglichen sie mit denen von nicht an Krebs erkrankten Kontrollpersonen gleichen Alters, Geschlechts und desselben Wohnorts.

Den Ergebnissen zufolge ging Diabetes mellitus mit einem erhöhten Risiko für Krebs der Leber, der Bauchspeicheldrüse, des Dickdarms, der Harnwege und der Harnblase einher. Auch Brustkrebspatientinnen hatten häufiger innerhalb der letzten vier Jahre vor der Krebsdiagnose an Diabetes gelitten. Übergewicht kam gehäuft bei Personen vor, die an Gebärmutterkörperkrebs, Darmkrebs und Nierenkrebs erkrankten, sowie bei älteren Brustkrebspatientinnen jenseits des 60. Lebensjahres. Hohe Blutfettwerte wurden bei Patientinnen mit Eierstockkrebs beobachtet.

Die Untersuchung zeige den nicht unerheblichen Einfluss des Lebensstils auf das Risiko, an Krebs zu erkranken, so die Studienautoren. Kommen Diabetes mellitus, starkes Übergewicht und erhöhte Blutfettwerte gemeinsam vor, handelt es sich um das sogenannte metabolische Syndrom. Dessen Verbreitung hat in den letzten Jahrzehnten hierzulande stark zugenommen – nicht zuletzt aufgrund einseitiger, kalorienreicher Ernährung gepaart mit Bewegungsmangel.


Quelle:
Attner, B. et al.: Cancer among patients with diabetes, obesity and abnormal blood lipids: a population-based register study in Sweden. Cancer Causes and Control, Onlinevorabveröffentlichung am 30. März 2012, DOI: 10.1007/s10552-012-9946-5

Ausführliche Informationen zum Thema
Ernährung und Krebs finden Sie hier auf den Internetseiten der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

Pressemitteilung der krebsgesellschaft.de, erschienen am 26.04.2012